Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Hellmut Weese



Hellmut Weese (* 18. März 1897 in München; † 24. Januar 1954 in Wuppertal) war ein deutscher Arzt, Pharmakologe und Universitätsprofessor.

Er studierte von 1919 bis 1924 an den Universitäten Bern, Zürich and München, wurde 1925 promoviert, und habilitierte sich 1928 an der Universität München für Pharmakologie and Toxikologe. 1929 trat er die Stelle als Leiter der pharmakologischen Laboratorien der I.G. Farben, Werk Elberfeld, an. 1936 wurde Weese außerordentlicher Professor der Pharmakologie an der Universität Köln, 1938 Ehrenmitglied der International Research Society.

1931 synthetisierten Kropp und Taub das neue Barbiturat Hexobarbital, das Weese weiter untersuchte.

Weese starb nach einem Sturz vom Stuhl in seinem Labor.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hellmut_Weese aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.