Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Henry Enfield Roscoe



Henry Enfield Roscoe (* 7. Januar 1833 in London; † 18. Dezember 1915 in West Horsley), 1844 geadelt, war ein britischer Chemiker. Er stellte 1867 metallisches Vanadium dar.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Nach einem Studium in Heidelberg arbeitete er unter Robert Wilhelm Bunsen, mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft verband. Er übernahm 1857 den Lehrstuhls für Chemie am Owens-College in Manchester. Wichtige Arbeitdgebiete waren Fotometrie (Bunsen-Roscoe-Gesetz) und Spektralanalyse sowie der Chemie der Übergangselemente Wolfram und Vanadium.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Henry_Enfield_Roscoe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.