Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Imid



  Das Imid ist eine funktionelle Gruppe in der organischen Chemie.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Struktur

Die Imid-Gruppe hat die Form: R–C(O)–NR–C(O)–R, wobei C(O) eine Carbonylfunktion darstellen soll.

Chemie

Die Imidgruppe wird aus zwei Carbonsäuren (oder einer Dicarbonsäure) und aus Ammoniak oder einem primären Amin gebildet. Im Fall von N-Methyl-phthalimid sind das Phthalsäure und Methylamin.

Im Vergleich zur Amid-Gruppe (R–CO–NH–R') besitzt die Imid-Gruppe die größere Delokalisierungsmöglichkeit der negativen Ladung der korrespondierenden Base. Somit ist die Reprotonierungsgeschwindigkeit kleiner und folglich die Säurestärke größer.

Beispiele

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Imid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.