Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Julija Wsewolodowna Lermontowa



  Julia Wsewolodowna Lermontowa (russ. Юлия Всеволодовна Лермонтова, wiss. Transliteration Julija Vsevolodovna Lermontova; * 2. Januar 1847 in Sankt Petersburg; † 16. Dezember 1919 bei Moskau) war eine russische Chemikerin und die erste Frau, die in Chemie promoviert wurde.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Lermontowa fertigte ihre Doktorarbeit „Zur Kenntnis der Methylenverbindungen“ in Berlin bei August Wilhelm von Hofmann an; die Promotion erfolgte 1874 in Göttingen bei Friedrich Wöhler, Hans Hübner und Johann Benedict Listing im Rigorosum und wurde mit magna cum laude bewertet.

Sie war mit Sofja Kowalewskaja befreundet.

2003 wurde Julia Lermontowa in Göttingen mit einer Gedenktafel am historischen chemischen Institut (Wöhler-Haus) geehrt.

Literatur

  • Elena Roussanova: Julia Lermontowa (1846 - 1919). Die erste promovierte Chemikerin. Books on Demand und Diplomarbeit, Norderstedt 2003 ISBN 3-8330-0126-7.
    Electronic Edition


 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Julija_Wsewolodowna_Lermontowa aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.