Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Katal



Einheit
Norm SI-Einheitensystem
Einheitenname Katal
Einheitenzeichen kat
Beschriebene Größe(n) katalytische Aktivität
Größensymbol(e) z
Dimensionsname Aktivität
Dimensionssymbol A
In SI-Einheiten \mathrm{1\, kat = 1\, \frac{mol}{s}}
Siehe auch: Becquerel

Das Katal (kat) ist ein besonderer Name für die SI-Einheit der katalytischen Aktivität und damit z. B. auch der Enzymaktivität, also für 1 mol s-1. Das Katal ersetzt die vorher verwendete Enzymeinheit (U). In Deutschland ist das Katal keine gesetzliche Einheit im Messwesen und wird auch nicht in DIN 1301-1 empfohlen, so dass für Enzyme in der Regel auch heute noch die Enzymeinheit (U) verwendet wird.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Ein Katal ist definiert als Umsatz von einem Mol Substrat (unter Standardbedingungen) pro Sekunde.

\mathrm{1\, kat = 1\, \frac{mol}{s} = 60 \cdot 10^6 \, U}

Geschichte

Der Name Katal für diese Einheit war in der Wissenschaft schon seit Jahrzehnten verbreitet. Sie wurde erst 1999 in den Katalog der abgeleiteten SI-Einheiten aufgenommen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Katal aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.