Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Kjeldahl-Kolben



 

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Der Kjeldahl-Kolben ist ein langhalsiger Rundglaskolben. Er wurde nach dem dänischen Chemiker Johan Kjeldahl benannt, der ihn als Hilfe zur Vereinfachung der ebenfalls nach ihm benannten Methode zur Stickstoffbestimmung konstruierte. Der Kjeldahl-Kolben dient der Durchführung von Nassaufschlüssen beliebiger Art. Beim Heizen wird der Kolben schräg gehalten.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kjeldahl-Kolben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.