Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Lithofracteur



Lithofracteur ist ein Sprengstoff der Kölner Sprengstofffabrik Gebrüder Krebs & Co, der ca. 1870 entwickelt wurde. Es handelt sich um ein spezielles Dynamit, das eine bessere Sprengwirkung als herkömliches Dynamit erzielt, daher auch der Name der auf deutsch Stein-Brecher bedeutet. Die Bestandteile sind Nitroglyzerin, Sägemehl, Kieselgur und Bariumnitrat. Dieser Sprengstoff wurde auch vom Attentäter beim Anschlag auf die Mosel eingesetzt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lithofracteur aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.