Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Magnesiumstearat



Strukturformel
Allgemeines
Name Magnesiumstearat
Summenformel C36H70MgO4
CAS-Nummer 557-04-0
Kurzbeschreibung weißes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 591,27 g·mol–1
Aggregatzustand fest
Dichte 1,05 g·cm–3[1]
Schmelzpunkt 88 °C
Löslichkeit

unlöslich in Wasser[2]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Magnesiumstearat ist eine Verbindung des Metalls Magnesium mit Stearinsäure (also das Magnesiumsalz der Stearinsäure).

Es wird aus Fetten und Ölen unter Spaltung ihrer Glyceride mittels Magnesium, Seifen und Glycerin gewonnen. Magnesiumstearat wird zum Beispiel in der pharmazeutischen Industrie als Hilfsmittel zur Tabletten- oder Granulatherstellung verwendet. Magnesiumstearat wird auch in einigen Süßigkeiten verwendet.

Quellen

  1. http://www.silbermann.de/download/SDB/05618200.pdf
  2. http://www.undesa.com/msds/de/Kemilub%20EM-F.pdf
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Magnesiumstearat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.