Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Menachinon



Strukturformel
Allgemeines
Trivialname Vitamin K2
Andere Namen
  • Farnochinon
  • Menachinon-6
  • Menachinon-7
  • 2-Methyl-3-difarnesyl-1,4-naphtochinon
Summenformel Stoffgemisch
CAS-Nummer
Kurzbeschreibung gelbe Flüssigkeit
Vorkommen Kohl, Spinat, Rosenkohl
Physiologie
Funktion Synthese von Prothrombin
Täglicher Bedarf 0,065–0,08 mg/Tag
Folgen bei Mangel
Überdosis nicht bekannt
Eigenschaften
Molare Masse Stoffgemisch
Aggregatzustand flüssig
Löslichkeit fettlöslich
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Menachinon (MK) oder Vitamin K2 ist ein fettlösliches Vitamin aus der Gruppe der Phyllochinone oder Phyllochinon-ähnlichen Substanzen, die aus historischen Gründen gesamthaft als Vitamin K bezeichnet werden.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Vitamin K wird hauptsächlich für die Synthese von Prothrombin benötigt, das einer der entscheidenden Faktoren für eine bedarfsgerechte Blutgerinnung ist.

Beschreibung

Menachinon wird u. a. durch die Bakterien der Darmflora gebildet. Etwa die Hälfte des Bedarfs an Vitamin K wird so bereitgestellt. Wie bei den anderen Vitamin-K-Vertretern wird für die Aufnahme (Resorption) aus dem Darm die Anwesenheit von Gallensäuren benötigt.

Siehe auch

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Menachinon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.