Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Methenolon



Steckbrief
Name (INN) Methenolon
Wirkungsgruppe

Anabolikum

Handelsnamen

Primobolan®

Klassifikation
ATC-Code AA04
CAS-Nummer 153-00-4
Verschreibungspflichtig:


Fachinformation (Methenolon)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: (5α,17β)-17-Hydroxy-1-methylandrost-1-en-3-on
Summenformel C20H30O2
Molare Masse 302,45 g/mol

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Methenolon (Primobolan®), auch Metenolon, ist ein anaboles Steroid mit geringer androgener Wirkung.

Die Einnahme von Primobolan war in den 1970er-Jahren in Bodybuildingkreisen stark verbreitet. [1] Methenelon wird entweder intramuskulär injiziert (Enanthatform, Primobolan Depot) oder oral eingenommen (Acetatform, Primobolan S).

Zu den Nebenwirkungen zählen Prostatawachstum, Kopfhaarausfall, Haarwuchs am Körper, Akne und bei Frauen eine Vermännlichung durch Klitoriswachstum, Bartwuchs und Stimmvertiefung. [2]

Primobolan wurde von der Schering AG in Deutschland und Mexiko hergestellt.

Einzelnachweise

  1. Steve Theunissen: Arnold & Steroids: Truth Revealed 2002
  2. Methenolon Acetat/Enantat www.roidorder.ch
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Methenolon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.