Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Methylbenzoat



Strukturformel
Allgemeines
Name Methylbenzoat
Andere Namen

Benzoesäuremethylester

Summenformel C8H8O2
CAS-Nummer 93-58-3
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit mit typischem angenehmem Geruch
Eigenschaften
Molare Masse 136,15 g·mol–1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 1,09 g·ml–1
Schmelzpunkt –12 °C
Siedepunkt 199 °C
Dampfdruck

0,36 hPa (20 °C)

Löslichkeit

0,157 g/l in Wasser (30 °C)

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[1]
R- und S-Sätze R: 22
S: keine S-Sätze
WGK 1
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Methylbenzoat (Benzoesäuremethylester, Niobeöl) ist eine chemische Verbindung, eine farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch, die als Ester aus der aromatischen Benzoesäure bei Reaktion mit Methanol entsteht. Es handelt sich um einen Duft- und Aromastoff, der bei der Herstellung von Kosmetika und in Lebensmitteln verwendet wird.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Methylbenzoat wird aufgrund seiner Eigenschaft als schwer siedende Substanz auch als Messflüssigkeit für Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip verwendet. Eine weitere Verwendung liegt in der Nutzung als Intermedium (neben Methylbenzoat z.B. auch Xylol) bei der Herstellung von histologischen Präparaten.

Referenzen

  1. Datenblatt bei Merck
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Methylbenzoat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.