Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Methyleugenol



Strukturformel
Allgemeines
Name Methyleugenol
Andere Namen
  • 4-Allyl-1,2-dimethoxybenzol
  • Eugenolmethylether
Summenformel C11H14O2
CAS-Nummer 93-15-2
Kurzbeschreibung farblose bis gelbliche Flüssigkeit mit angenehmem Geruch
Eigenschaften
Molare Masse 178,23 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 1,036 g/cm3[1]
Schmelzpunkt −4 °C[1]
Siedepunkt 255 °C[2] (128–130 °C bei 13,2 mbar[1])
Dampfdruck

<1 mbar bei 20 °C[1]

Löslichkeit

praktisch unlöslich in Wasser und Glycerin, löslich in verschiedenen Ölen[2]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[1]
R- und S-Sätze R: 22-23[1]

Hinweis: Diese Einstufung berücksichtigt nicht die Stellungnahme der Europäischen Kommission "Gesundheit und Verbraucherschutz". Danach ist der Stoff krebserzeugend und sollte mit T und R45 gekennzeichnet werden.

S: 24/25[1]
LD50

1179 mg/kg (oral Ratte)[3]

WGK 1[1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Methyleugenol ist ein Bestandteil in den ätherischen Ölen aus Fenchel, Rosen, Basilikum, Anis, Piment, Muskatnuss, Bay oder Lorbeer. Methyleugenol gehört zu einer Gruppe an lipophilen Propenylaromaten, die bei Tierversuchen krebserzeugend und erbgutverändernd wirken.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Physikalische Eigenschaften

Methyleugenol hat einen Brechungsindex von 1,50[2] und seine Dämpfe sind viel schwerer als Luft.

Sicherheitshinweise

Da die Substanz vielfach in Teeaufgüssen festgestellt wurde, hat das Bundesinstitut für Risikobewertung auf die Dringlichkeit hingewiesen, dass in derartigen Teeerzeugnissen Methyleugenol nicht nachweisbar sein darf. Insbesondere da diese Getränke häufig an Säuglinge und Kleinkinder verabreicht werden, erscheint dem Institut die Absenkung des Methyleugenolgehaltes dringend erforderlich.[4]

Siehe auch

Quellen

  1. a b c d e f g h Eintrag zu CAS-Nr. 93-15-2 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 21.10.2007 (JavaScript erforderlich)
  2. a b c Datenblatt der Good Scents Company (englisch)
  3. Datenblatt bei PhysChem (englisch)
  4. PDF Stellungsnahme des BgVV vom 11.05.2001
  • Informationen zu Methyleugenol Bundesinstitut für Risikobewertung
  • Stellungnahme der Europäischen Kommission „Gesundheit und Verbraucherschutz“ zu Methyleugenol (englisch)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Methyleugenol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.