Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Molekülstruktur



Als Molekülstruktur wird die geometrische, räumliche relative Anordnung der Atome in einem Molekül bezeichnet.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Meist werden kartesische Koordinaten (x, y, z) verwendet, um die Positionen der Atome anzugeben, oder auch interne Koordinaten, d. h. Bindungslängen und Bindungswinkel und ggf. Diederwinkel.

Experimentell kann die Molekülstruktur mittels Kristallstrukturanalyse oder Kernspinresonanzspektroskopie (NMR) ermittelt werden.

Für kleine Moleküle aus wenigen Atomen kann die Struktur auch mit den Methoden der Theoretischen Chemie berechnet werden.

Die Molekülstruktur bestimmt maßgeblich wichtige Eigenschaften wie Dipolmoment und Symmetrie (z. B. Punktgruppe nach Schönflies).

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Molekülstruktur aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.