Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Mondgas



Mondgas ist ein Heiz- oder Kraftgas, das aus bituminösem Schiefer unter Anwendung von Wasserdampf und Ammoniak gewonnen wird. Dieses Mischgas ist benannt nach seinem Entdecker Ludwig Mond, einem britischen Chemiker und Industriellen deutscher Herkunft.

Im 19. und 20. Jahrhundert war es ein häufig verwendetes und bekanntes Kokereierzeugnis. Benutzt wurde das Gas in Kokereien und Hochöfen der Stahlindustrie. Durch Vergasung gasreicher Steinkohle mit Luft in Gegenwart von überschüssigem, überhitztem Kühlwasserdampf bei möglichst niedriger Temperatur entstand ein Gas, mit dem jederzeit die Temperatur im Ofen aufrecht erhalten werden konnte. Bei seiner Verbrennung bestand Explosionsgefahr.

Mondgas hat einen hohen Ammoniakgehalt und einen Heizwert von 800 bis 1500 kcal/Nm³.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mondgas aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.