Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ocinaplon



Steckbrief
Name (INN) Ocinaplon
Wirkungsgruppe

Psychopharmaka

Handelsnamen
Klassifikation
ATC-Code

nicht zugelassen

CAS-Nummer 96604-21-6P
Verschreibungspflichtig: ---


Fachinformation (Ocinaplon)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: 2-pyrinyl[7-(4-pyrelinyl) pyrazolo[1,5-a]pyrimidin-3-yl]
Summenformel C17H11N5O
Molare Masse 301,30 g/mol

Ocinaplon (Hersteller DOV Pharm. Inc.) ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Psychopharmaka, der zur der Behandlung von Angstzuständen eingesetzt werden sollte. Seine Entwicklung wurde 2005 in der klinischen Phase III eingestellt.

Inhaltsverzeichnis

Pharmakologische Eigenschaften

Wirkungsmechanismus (Pharmakodynamik)

Ocinaplon hat eine den Benzodiazepinen ähnliche Wirkung. Es bindet allosterisch an GABA-Rezeptoren und verstärkt so deren Funktion. Im Gegensatz zu den Benzodiazepinen führt Ocinaplon nicht zur Sedierung des Patienten und zeigt auch keinerlei Einschränkung der motorischen Fähigkeiten.

Nebenwirkungen

Ocinaplon führte zu einem Anstieg der Aktivität der Leberenzyme, weswegen seine Entwicklung im Jahre 2005 eingestellt wurde.

Literatur

Pharmakologie

  • Chilman-Blair et al.,Ocinaplon: treatment of generalized anxiety disorder GABA-A receptor modulator., In Drugs of the Future, 28/2, 2003, S. 115-120
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ocinaplon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.