Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Polyine



Polyine sind organische Verbindungen mit mehreren C-C-Dreifachbindungen, analog zu den Polyenen mit mehreren C-C-Doppelbindungen. Im engeren Sinn werden damit aliphatische, unverzweigte Kohlenwasserstoffe mit mehreren Dreifachbindungen bezeichnet.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

In Pflanzen treten Polyine besonders in den Familien Korbblütler und Doldenblütler auf.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Polyine aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.