Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Prothorakotropes Hormon



Das prothorakotrope Hormon (PTTH) ist ein Insektenhormon. Chemisch gesehen ist es ein Homodimer aus zwei Peptidketten, die aus je 109 Aminosäuren bestehen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

PTTH wird von zwei Zellgruppen im Gehirn von Insektenlarven ausgeschüttet. Als glandotropes Hormon steuert es die Sekretion des Steroidhormons Ecdyson und damit Wachstum und Metamorphose des Tieres.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Prothorakotropes_Hormon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.