Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Quadratsäurefarbstoffe



Bei den Quadratsäurefarbstoffen handelt es sich um chemische Verbindungen, die auf der Quadratsäure (korrekt: 3,4-Dihydroxycyclobut-3-en-1,2-dion) aufbauen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die übliche Darstellung der Farbstoffe ist die Umsetzung von einem Teil Quadratsäure mit zwei Teilen einer nukleophilen, aromatischen, schwach basischen Verbindung (wie z. B. den N,N-Dialkylanilinen).

Meist erfolgt eine Substitution an der 1,3-Position der Quadratsäure, wobei langwellig und intensiv absorbierende, zum Teil auch fluoreszierende, Farbstoffe entstehen. Bei der Umsetzung mit stark basischen Aromaten erfolgt dagegen eine Substitution an der 1,2-Position, wobei meist farblose, nicht fluoreszierende Verbindungen entstehen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Quadratsäurefarbstoffe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.