Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Quarzfaserstoff



Quarzfaserstoffe sind ähnlich wie Glasfasern hergestellte Fasern und Fäden aus Quarz. Quarzfaserstoff findet in Wärmeisoliermaterial Verwendung, einzelne Fasern werden in Messgeräten verbaut.[1] Quarzfasern werden in bestimmten Einsatzfällen als Ersatz für Asbest benutzt.

Die Herstellung ist wegen des hohen Schmelzpunktes von Quarz aufwendig, sodass bei geringeren Anforderungen an die thermische und chemische Beständigkeit andere Gesteinsfasern wie z. B. aus Basalt bevorzugt werden.

Quellen

  1. Das neue Taschenlexikon Ausgabe 1992, Band 13, Bertelsmann Lexikon Verlag, ISBN 3-570-04219-7.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Quarzfaserstoff aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.