Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

RT/Duroid



RT/Duroid ist ein Rohmaterial zur Herstellung von gedruckten Schaltungen. Es besteht aus Teflon, das mit Glasfasern verstärkt ist.

Eigenschaften

Seine Dielektrizitätszahl εr liegt zwischen 2,2 und 2,4 und der Tangens des Verlustwinkels tan(δ) liegt zwischen 0,0004 und 0,0012. Diese Werte machen es zu einem guten Material für die Herstellung von Mikrostreifenleitungen, die in der Hochfrequenztechnik häufig zum Einsatz kommen. In Verarbeitbarkeit und Preis ist es Aluminiumoxid überlegen, seine elektrischen Eigenschaften sind jedoch schlechter, weshalb die maximale Frequenz für den Einsatz von RT/Duroid bei etwa 20 GHz liegt. Für normale Leiterplatten im niederfrequenten Bereich ist das Material zu teuer. Hier sind normale glasfaserverstärkte Kunststoffe überlegen.

Formen im Handel

RT/Duroid wird meistens als Platinen in folgenden Dicken angeboten:

  • 0,127 mm
  • 0,254 mm
  • 0,381 mm
  • 0,508 mm
  • 0,787 mm
  • 1,575 mm
  • 3,175 mm

Die Kupferbeschichtung ist in der Regel beidseitig und meistens in folgenden Dicken erhältlich:

  • 8 µm
  • 17 µm
  • 35 µm
  • 70 µm
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel RT/Duroid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.