Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Rasagilin



Steckbrief
Name (INN) Rasagilin
Wirkungsgruppe

Monoaminooxidase-Hemmer

Handelsnamen

Azilect®

Klassifikation
ATC-Code BD02
CAS-Nummer 1875-50-9
Verschreibungspflichtig: Ja


Fachinformation (Rasagilin)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: N-Propargyl-1-[R]-aminoindan
Summenformel C12H13N
Molare Masse 171,241 g/mol

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Rasagilin ist ein verschreibungspflichtiger Arzneistoff zur Behandlung der Parkinson-Krankheit. In den Ländern der Europäischen Union ist es seit 2005 unter dem Handelsnamen Azilect® zugelassen.

Rasagilin gehört zur Gruppe der selektiven Monoaminooxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) und ist ein MAO-B-Hemmstoff der „zweiten Generation“. Es hemmt die MAO-B fünf- bis zehnfach stärker als das bislang aus dieser Gruppe verfügbare Selegilin.

Die mit 0,6 bis zwei Stunden kurze Halbwertszeit des Rasagilin hat in der Praxis keine Bedeutung, da die MAO-B irreversibel blockiert und damit die klinische Wirkdauer von der Resyntheserate des Enzyms bestimmt wird.

Rasagilin ist für die frühe Monotherapie des idiopathischen Parkinson-Syndroms zugelassen, wobei eine symptomatische Wirksamkeit und eine Verzögerung des Behandlungsbeginns mit einer dopaminergen Therapie durch kontrollierte Studien belegt ist. Ebenfalls zugelassen ist Rasagilin für die Kombinationsbehandlung von Patienten mit motorischen Fluktuationen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rasagilin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.