Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Regulationsprotein



Regulationsproteine sind eine Sammelbezeichnung für Proteine mit regulatorischen Funktionen. Ihnen werden die Strukturproteine gegenübergestellt, die in erster Linie die Aufgabe haben, Zellstrukturen aufzubauen. Unter Regulationsproteine fallen an Signalwegen beteiligte Rezeptoren und Liganden, Enzyme, Transkriptionsfaktoren usw.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Regulationsprotein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.