Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Samarium(II)-iodid



Kristallstruktur
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Samarium(II)-iodid
Verhältnisformel SmI2
CAS-Nummer 32248-43-4
Kurzbeschreibung grüner Feststoff
Eigenschaften
Molare Masse 404,16 g/mol
Aggregatzustand fest
Löslichkeit

gut löslich in Tetrahydrofuran

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Inhaltsverzeichnis

Synthese

Durch Reduktion von Samarium(III)-iodid mit metallischem Samarium. Eine weitere Darstellungsmöglichkeit ist die Umsetzung von Samarium mit organischen Iodverbindungen (wie beispielsweise Diiodethan, Iodoform) in einem organischen Lösungsmittel (THF, Acetonitril).

Reaktionsverhalten

Samarium(II)-iodid ist sehr luft- und feuchtigkeitsempfindlich. Es wird an Luft nahezu augenblicklich zu Samarium(III) oxidiert. Auch optisch gleich erkennbar von dunkel blauer zu gelber Lösung.

Verwendung

Samarium(II)-iodid wird als selektives ein-Elektronen-Reduktionsmittel verwendet.

Literatur

  • Kagan, Henri B. Twenty-five years of organic chemistry with diiodosamarium: an overview. Tetrahedron (2003), 59(52), 10351-10372
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Samarium(II)-iodid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.