Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Selensäure



Strukturformel
Allgemeines
Name Selensäure
Summenformel H2SeO4
CAS-Nummer 7783-08-6
Kurzbeschreibung farblose Kristalle
Eigenschaften
Molare Masse 144,97 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 3,0 g·cm−3
Schmelzpunkt ~60 °C
Siedepunkt 260 °C
Löslichkeit

gut in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 23-25-33-35
S: 20-21-28-44
MAK

0,1 mg·m−3

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Selensäure ist eine starke anorganische Säure mit der Summenformel H2SeO4. In wässriger Lösung liegt sie weitgehend dissoziiert vor und bildet eine klare, farblose Flüssigkeit. Die Selensäure wurde von Eilhard Mitscherlich 1827 in Deutschland entdeckt.

Gewinnung

Die Selensäure kann auf zwei verschiedene Arten dargestellt werden.

Eine Möglichkeit ist die Oxidation von seleniger Säure (H2SeO3) mit Wasserstoffperoxid (H2O2), KMnO4 oder HClO3:

\mathrm \qquad H_2SeO_3 + H_2O_2 \quad \rightarrow \quad H_2SeO_4 + H_2O

In der Regel wird jedoch elementares Selen mit Chlor- oder Bromwasser oxidiert:

\mathrm \qquad Se + 3 Cl_2 + 4 H_2O \quad \rightarrow \quad H_2SeO_4 + 6 HCl
\mathrm \qquad Se + 3 Br_2 + 4 H_2O \quad \rightarrow \quad H_2SeO_4 + 6 HBr

Eigenschaften

Reine Selensäure bildet farblose Kristalle, die bei etwa 60 °C schmelzen.

Selensäure hat chemisch gesehen große Ähnlichkeit mit der Schwefelsäure, wirkt jedoch stärker oxidierend. Sie ist eine starke Säure und wirkt hygroskopisch. Dies bedeutet, dass sie organische Substanzen durch Wasserentzug verkohlt und zur Trocknung von Flüssigkeiten und Gasen benutzt werden kann. Selensäure ist wie Königswasser in der Lage, Gold oder Platin zu lösen:

\mathrm \qquad 2 Au + 6 H_2SeO_4 \quad \rightarrow
\quad Au_2(SeO_4)_3 + 3 H_2SeO_3 + 3 H_2O
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Selensäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.