Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Stereozentrum



Als Stereozentrum (auch irreführend Chiralitätszentrum oder asymmetrisches Kohlenstoffatom) bezeichnet man Atome, die mindestens vier unterschiedliche Substituenten tragen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Ein einzelnes Stereozentrum erzeugt immer ein chirales Molekül. Allerdings bedingen vorhandene Stereozentren nicht zwangsläufig eine Chiralität des Moleküls. Existieren nämlich mehrere zueinander spiegelbildliche Stereozentren innerhalb des Moleküls, entsteht eine achirale Meso-Verbindung. Es gibt auch chirale Verbindungen ohne Chiralitätszentrum (z. B. Helix).

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Stereozentrum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.