Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Superatom



Das sogenannte „Superatom“ ist die Bezeichnung für Cluster von normalen Atomen, die im Verbund entweder Eigenschaften von anderen Elementen oder völlig neue Qualitäten aufweisen. In chemischen Verbindungen agieren sie also wie ein einziges Atom, während ihre Bindungen nicht den gängigen Bindungstypen entsprechen. Im Gegensatz zu Bose-Einstein-Kondensaten entstehen Superatome bei relativ hohen Temperaturen und sind sehr stabil.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Im Januar 2005 wurde von einem Al13-Cluster berichtet, der die Eigenschaften von Iod-Atomen besitzt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Superatom aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.