Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Technische Arbeit



 

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

"Technische Arbeit" ist ein Begriff aus der Thermodynamik. Es handelt sich dabei um die Wellenarbeit im offenen System, die über die Maschinenwelle einer Wärmekraftmaschine oder einer Arbeitsmaschine übertragen wird.

Während es sich bei der Volumenänderungsarbeit um eine einmalig am geschlossenen System verrichtete Arbeit handelt, wird die technische Arbeit kontinuierlich bzw. periodisch übertragen. Zur Volumenänderungsarbeit kommen dabei die Verschiebearbeiten am Ein- und Austritt des Systems hinzu (Beispiel: Ladungswechsel beim Otto-Motor).

Die technische Arbeit wird beschrieben durch:


\qquad \mathrm  \delta W_\mathrm{t} = V dp + \delta W_\mathrm{diss}+ \delta E_\mathrm{a}

bzw.

W_\mathrm{t} = \int_{1}^{2} V dp + W_\mathrm{diss}+ \Delta E_\mathrm{a}

In der Abbildung rechts wurden die Gleichungen mit den spezifischen Größen (kleine Buchstaben) geschrieben, die man erhält, wenn man durch die Masse dividiert.

Auf die Zeit bezogen erhält man die Beziehung für die Leistung: P = \int_{1}^{2} \dot V dp + \dot W_\mathrm{diss}+ \Delta \dot E_\mathrm{a}
bzw. mit den spezifischen Größen und dem Massefluss: P = \dot m\cdot \left(\int_{1}^{2} \ v dp + \ w_\mathrm{diss}+ \Delta \ e_\mathrm{a}\right)

Links

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Technische_Arbeit aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.