Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Trennmittel



Trennmittel werden verwendet, um bei Abformprozessen ein Verkleben der Form mit dem Teil zu verhindern.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Das Aufbringen der Trennmittel nennt man Eintrennen.

Trennmittel sind oft wachs- oder fetthaltig.

Beispiele:

  • Margarine auf dem Kuchenblech
  • Wachs auf Kunststoff-Formen

Trennmittel werden auch verwendet, um das Verkleben von Nahrungsmitteln miteinander und/oder mit der Packung zu verhindern. So werden Gummibärchen z. B. mit Carnaubawachs eingetrennt. Pulverförmigen Nahrungsmitteln wie z. B. Kaffeeweißer wird manchmal Calciumphosphat (E 341) als Trennmittel zugegeben, um ein Verklumpen des Pulvers zu verhindern.

In der Technik werden Trennmittel unter verschiedensten Aspekten eingesetzt, z. B. Titannitrid als Hochtemperaturtrennmittel.

Bei kristallinen Substanzen wie z.B. Speisesalz werden sogenannte Rieselhilfen eingesetzt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Trennmittel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.