Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Tris(2-ethylhexyl)phosphat



Strukturformel
(C8H17O)3PO
Allgemeines
Name Tris(2-ethylhexyl)phosphat
Andere Namen
  • Phosphorsäuretris(2-ethylhexyl)ester
  • Trioctylphosphat
  • Tris(isooctyl)phosphat
  • TEHP
Summenformel C24H51O4P
CAS-Nummer 78-42-2
Kurzbeschreibung farblose, schwach stechend riechende viskose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 434,64 g/mol
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,92 g/cm3[1]
Schmelzpunkt -74 °C[2]
Siedepunkt 280 °C (Zersetzung)[1]
Dampfdruck

< 0,01 hPa [1]

Löslichkeit

praktisch unlöslich in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[1]
R- und S-Sätze R: 36/38[1]
S: 24/25[3]
LD50

1070 mg/kg[4]

WGK 2[1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Tris(2-ethylhexyl)phosphat ist eine organische chemische Verbindung aus der Gruppe der Phosphorsäureester (Triakylphosphate). Es ist eine farblose, schwach stechend riechende, viskose Flüssigkeit.

Inhaltsverzeichnis

Vorkommen

Da sich Tris(2-ethylhexyl)phosphat recht leicht aus den Polymeren löst, kommt es unter anderem im Hausstaub vor[5].

Eigenschaften

Physikalische Eigenschaften

Tris(2-ethylhexyl)phosphat hat eine Brechzahl von 1,444.

Verwendung

Durch seine Eigenschaften (unter anderem ist es leicht biozid) findet Tris(2-ethylhexyl)phosphat vielfältige Verwendung:

  • als Weichmacher mit hervorragender Kälteflexibilität und Flammschutzmittel in Polymeren (PVC, PUR, NBR und andere)
  • als Trägermaterial für Pigmente und Farbstoffe zum Einfärben von Polymeren
  • als Bestandteil von Schneidölen[6]
  • als Bestandteil von Trennmittelzubereitungen, die in der Metallindustrie verwendet werden
  • als Lösungsmittel für die Wasserstoffperoxid-Synthese

Sicherheitshinweise

Beim Erhitzen von Tris(2-ethylhexyl)phosphat über seinen Flammpunkt von 170 °C können seine Dämpfe mit Luft explosionsfähige Gemische bilden.

Quellen

  1. a b c d e f Eintrag zu CAS-Nr. 78-42-2 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 12.09.2007 (JavaScript erforderlich)
  2. Datenblatt bei International Programme on Chemical Safety (englisch)
  3. Datenblatt bei BG Chemie
  4. Datenblatt bei Physical & Theoretical Chemistry Lab (englisch)
  5. Umweltbericht 61/2002 zur Hausstaubbelastung in Hamburg der Behörde für Umwelt und Gesundheit
  6. Sicherheitsdatenblatt bei OKS Spezialschmierstoffe GmbH
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tris(2-ethylhexyl)phosphat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.