Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

U-Rohr



Ein U-Rohr ist ein in chemischen Laboren verwendetes, in U-Form gebogenes Glasrohr. Es hat meist unterhalb der zwei Öffnungen des Rohres noch jeweils einen Ansatz, der meist zur Gasentnahme dient. Die größeren Öffnungen haben eine, dem Durchmesser eines käuflichen Gummistopfens entsprechenden Größe, damit sie nach Bedarf verschlossen werden können. U-Rohre werden aus Soda-Glas und Fiolax-Glas hergestellt, aber auch aus Duran-Glas, welches in diesem Fall aber nur den Vorteil hat, dass es eine besondere Festigkeit verleiht. Der Vorteil der höheren Hitzebeständigkeit von Duran-Glas wird meist nicht ausgenützt, da ein U-Rohr meist nicht erhitzt wird.

Ein U-Rohr verwendet man

  1. als Elektrolysevorrichtung für Elektrolysen von Flüssigkeiten
  2. als Trockenrohr für Gase und Feststoffe
  3. für die Analyse,z.B. eines Gases, das mit einem im U-Rohr befindlichen Stoff reagiert
  4. für die Kühlung von Gasen
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel U-Rohr aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.