Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Verbrennungsprodukt



Ein Verbrennungsprodukt ist ein Teil der bei einer Verbrennung entstehenden Endprodukte. Der Ausgangsstoff wird meist unter Einfluss von Luftsauerstoff und Flammenbildung chemisch verändert (Ausnahmen: z. B. Wasserstoff verbrennt auch mit Chlorgas ohne Sauerstoff zu Chlorwasserstoff). Es entstehen Gase sowie zumeist feste Rückstände.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

In technischen Feuerungsstätten werden für den meisten Fälle durch diese Reaktionsgleichungen erfasst:

  • C + O2 -> CO2
  • 2C + O2 -> 2CO
  • 2CO + O2 -> 2CO2
  • 2H2 + O2 -> 2H2O
  • S + O2 -> SO2

Ist die chemische Elementarzusammensetzung des Brennstoffes bekannt, lässt sich der Heizwert aus der Formel

hi = 25c + 94,3h + 10,4s +6,3n - 10,8o - 2,44w (in MJ/kg)

bestimmen, wobei c, h, s, n, o, w die Gewichtsanteile des Brennstoffes sind, deren Summe eins ist. w = Wasseranteil

Butangas verbrennt unter rußender, gelber Flamme zu Ruß, Wasser und Kohlendioxid. Wird dem Gas vor der Verbrennung genügend Sauerstoff beigemischt, wie dies beispielsweise bei Campingkochern der Fall ist, so entsteht eine blaue Flamme. Als Verbrennungsprodukt entstehen dann nur Wasser und Kohlendioxid.

Holz verbrennt mehrstufig. Beim Entzünden gast das Holz zunächst aus. Das Holzgas entzündet sich an der heißen Holzoberfläche und sorgt für weitere Erhitzung des Holzes. Durch das Ausgasen wird aus dem Holz zunächst Holzkohle. Unter Einwirkung des Luftsauerstoffs verbrennt die Holzkohle weiter. Als Verbrennungsprodukt bleibt als sichtbare Komponente Asche übrig, darüberhinaus entstehen Wasser, Kohlendioxid und zahlreiche weitere, teilweise giftige Gase.

Wasserstoff verbrennt unter blassblauer Flamme ausschließlich zu Wasser.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Verbrennungsprodukt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.