Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Veronal-Acetat-Puffer



Der Veronal-Acetat-Puffer nach Leonor Michaelis ist ein Puffersystem, das in der Klinischen Chemie eingesetzt wird. Er besteht aus Barbital-Natrium (Syn.: 5,5-Diethylbarbitursäure-Natriumsalz, Veronal), Natriumacetat Trihydrat und Salzsäure.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Der Puffer wird aus 2 Stammlösungen, einer Lösung von Barbital-Natrium und Natriumacetat sowie der Salzsäure hergestellt:

Die Stammlösungen sind stabil und können bei 4°C einige Monate gelagert werden. Die fertige Pufferlösung ist zumindest bei neutralen pH-Werten trotz Aufbewahrung bei 4°C anfällig für das Wachstum von Bakterien und Schimmel und sollte frisch zubereitet werden.

Die Ausgangssubstanz Barbital-Natrium unterliegt der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Veronal-Acetat-Puffer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.