Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Zibeton



Strukturformel
Allgemeines
Name Zibeton
Andere Namen

9-Cycloheptadecen-9-on-1

Summenformel C17H30O
CAS-Nummer 542-46-1
Eigenschaften
Molare Masse 250,41 g·mol−1
Schmelzpunkt 38 °C
Siedepunkt 145 °C
Löslichkeit

unlöslich in Wasser, löslich in Alkohol

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

R- und S-Sätze R: ?
S: ?
LD50

5010 mg/kg[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Zibeton ist eine chemische Verbindung und Hauptbestandteil des Duftstoffes Zibet. Es ist ein zyklisches Keton und eines der ältesten bekannten Parfuminhaltsstoffe. Zibeton ist nahe verwandt mit Muscon. Beide Verbindungen haben die Struktur eines großen zyklischen Moleküls. Die Struktur wurde von Lavoslav Ružička 1926 geklärt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Gewinnung und Darstellung

Zibeton kann synthetisch durch Dieckmann-Cyclisierung[2]. (Dieckmann-Kondensation) von 9-Octadecen-1,18-dicarbonsäuredialkylestern oder Ti-Claisen-Kondensation[3] gewonnen werden.

Verwendung

Zibeton wird häufig als Duftstoff in Parfum, Seifen und anderen Haushaltschemikalien verwendet.

Quellen

  1. http://www.chinaperfumer.com/msds/fir/MSDS926851.pdf
  2. http://www.freshpatents.com/Method-for-producing-macrocyclic-ketones-by-means-of-dieckmann-condensation-in-the-gas-phase-dt20051117ptan20050256341.php?type=description
  3. http://sci-tech.ksc.kwansei.ac.jp/~tanabe/English_ver/060603.pdf
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zibeton aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.