08.03.2012 - BASF SE

PETRONAS und BASF machen Fortschritte bei der Erweiterung ihrer Partnerschaft

PETRONAS und BASF haben die nächsten Schritte für die bereits angekündigte Investition von 1 Milliarde €  eingeleitet. Der Ausbau ihrer Partnerschaft in Malaysia betrifft das bestehende Joint Venture in Kuantan sowie einen neuen Standort innerhalb des von PETRONAS geplanten Komplexes Refinery & Petrochemical Integrated Development (RAPID) in  Pengerang, Johor. Beide Projekte sollen zwischen 2015 und 2018 umgesetzt werden.

Die Partnerunternehmen haben eine entsprechende Vereinbarung („Heads of Agreement“) zum Aufbau des neuen Standorts in Pengerang getroffen, die unterzeichnet wurde von Dr. Martin Brudermüller, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BASF SE, und Datuk Wan Zulkiflee Wan Ariffin, Executive Vice President für den Bereich Downstream Business bei PETRONAS.

Darin vereinbarten die Partner, ein neues Gemeinschaftsunternehmen zu gründen (BASF 60 %; Petronas 40 %), um gemeinsam Produktionsanlagen für Isononanol, hochreaktives Polyisobuten, nichtionische Tenside, Methansulfonsäure sowie Vorprodukte zu bauen und zu betreiben. Diese World-scale-Anlagen sollen vollständig in das RAPID-Projekt von PETRONAS integriert werden.

Das PETRONAS Tochterunternehmen PETRONAS Chemicals Group Bhd und BASF kommen außerdem mit der Machbarkeitsstudie zur Erweiterung des Joint Ventures in Kuantan voran. Die beiden Partner prüfen derzeit die Erweiterung ihrer C3-Wertschöpfungskette um eine neue Anlage für Superabsorber sowie den Ausbau der Produktionskapazität ihrer bestehenden Anlage zur Rein-Acrylsäure-Herstellung. BASF PETRONAS Chemicals (BASF 60 %; PETRONAS 40 %) wurde 1997 gegründet. Das Unternehmen betreibt einen Verbundstandort mit Produktionsanlagen für Acrylmonomere, Oxoalkohole und Butandiol im Gebeng Industriegebiet in Kuantan/Pahang.

„Das neue Bauprojekt in Pengerang und die Erweiterung des Verbundstandorts in Kuantan werden es uns ermöglichen, unsere Kunden in der Region Asien-Pazifik künftig noch besser mit Spezialchemikalien zu versorgen. So werden wir den Ansprüchen der wachsenden Bevölkerung, vor allem in den ASEAN-Staaten, gerecht“, sagte Dr. Brudermüller, verantwortlich für die Region Asien-Pazifik bei BASF. „Die Projekte sind gleichzeitig ein Beweis für die Vitalität und den Erfolg unserer langfristigen Partnerschaft mit PETRONAS“.

Datuk Wan Zulkiflee sagte: „Die Erweiterung eines neuen Portfolios mit Spezialchemikalien ist ein wichtiger Bestandteil unseres Plans, unsere Downstream-Petrochemie-Aktivitäten langfristig zu entwickeln. Dies hilft uns dabei, führender Anbieter in der Region zu werden und nationale Investitionen in der Öl-, Gas- und Petrochemieindustrie voranzutreiben.“

Die Produkte, die in den neuen Anlagen hergestellt werden sollen, tragen direkt zur nachhaltigen Entwicklung der Region Asien-Pazifik, insbesondere der ASEAN-Staaten, bei. Nichtionische Tenside werden beispielsweise in nahezu allen Reinigungsanwendungen, in umweltfreundlichen Waschmitteln, wie auch in technischen Prozessen in der Textil- und Lederindustrie, verwendet.

Methansulfonsäure wird überall dort eingesetzt, wo eine starke, leicht biologisch abbaubare und wenig korrosive Säure benötigt wird, zum Beispiel in Reinigungsmitteln, in der Galvanotechnik und bei der chemischen Synthese.

Isononanol dient als Rohstoff für die Produktion von Weichmachern, die in zahlreichen Branchen, wie etwa in der Bau- und der Automobilindustrie, zum Einsatz kommen. Superabsorber sind ein wichtiger Bestandteil von Einweg-Windeln und Hygieneprodukten für Erwachsene.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Petronas
  • BASF
  • Polyisobuten
  • Isononanol
  • Methansulfonsäure
  • nichtionische Tenside
  • Malaysia
Mehr über BASF
Mehr über Petronas
  • News

    PCG schließt die Übernahme von Perstorp ab

    Perstorp gab bekannt, dass das Unternehmen am 11. Oktober 2022 von PETRONAS Chemicals Group Berhad (PCG), Malaysias führendem integrierten Chemieanbieter und Teil der PETRONAS-Gruppe, übernommen wurde. Im Mai dieses Jahres unterzeichnete PCG einen Wertpapierkaufvertrag mit Financière Forêt ... mehr

    Perstorp soll von PETRONAS übernommen werden

    Die Perstorp-Gruppe hat mitgeteilt, dass sie von der PETRONAS Chemicals Group Berhad (PCG) übernommen werden soll. PCG gab bekannt, dass sie am 14. Mai 2022 einen Wertpapierkaufvertrag zum Erwerb sämtlicher Anteile an der Perstorp Holding AB unterzeichnet hat. Der Vertrag wurde mit Financiè ... mehr

    BASF und PETRONAS bauen Produktionsanlage für 2-Ethylhexansäure

    BASF und die PETRONAS Chemicals Group Berhad (PCG) bauen eine neue World-Scale-Anlage für die Produktion von 2-Ethylhexansäure (2-EHA) am Standort des Joint-Ventures BASF PETRONAS Chemicals in Kuantan/Malaysia. Die Anlage mit einer Kapazität von 30.000 Jahrestonnen wird die erste dieser Art ... mehr