17.10.2007 - Bayer AG

Bayer stiftet Lehrstuhl für nachhaltige Entwicklung in China

1 Million US-Dollar zur Förderung von Forschung und Bildung an der Shanghaier Tongji-Universität bereitgestellt

Bayer und die Tongji-Universität haben heute einen Stiftungslehrstuhl für Umweltpolitik und Nachhaltige Entwicklung in Shanghai eingeweiht. Der Lehrstuhl ist angesiedelt am "Tongji Institute of Environment for Sustainable Development", das die Universität in Zusammenarbeit mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) unterhält. Die Stiftungssumme von 1 Million US-Dollar stellt die Bayer Science and Education Foundation in den kommenden fünf Jahren zur Verfügung.

Angesichts der großen umweltpolitischen und sozialen Herausforderungen in China sollen am neuen Bayer-Tongji-Lehrstuhl insbesondere Projekte gefördert werden, die das Land auf seinem Weg zu einem nachhaltigen Wachstum unterstützen. Im Zentrum der wissenschaftlichen Arbeit steht daher die Forschung an modernen und effizienten Umwelttechnologien. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Formulierung politischer und sozio-ökonomischer Maßnahmen zur Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung in China. Zudem soll ein Stipendien-Programm herausragende chinesische Studierende fördern, die ihr Studium im Ausland vertiefen möchten.

Dr. Wolfgang Plischke, Vorstandsmitglied der Bayer AG, der den Lehrstuhl in Shanghai offiziell einweihte, sagte: "Chinas Weg zu nachhaltigem Wachstum und effizientem Umweltschutz ist für uns alle von zentraler Bedeutung. Wir wissen, dass sich die chinesische Regierung diesen Herausforderungen stellt, und Bayer möchte sie bei diesem wichtigen Bestreben unterstützen. Deshalb sollen am Bayer-Tongji-Lehrstuhl für nachhaltige Entwicklung ein intensiver Informationsaustausch über Chinas zentrale Umweltthemen gefördert und aussichtsreiche Innovationen im Bereich Umwelttechnologien weiter erforscht werden.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Bayer
  • News

    Bayer: Weiterhin starke Geschäftsentwicklung

    Die Geschäfte des Bayer-Konzerns haben sich im 3. Quartal weiterhin stark entwickelt – und zwar in allen drei Divisionen. „Trotz der steigenden Inflation und der globalen Lieferkettenprobleme konnten wir Umsatz und Ergebnis erneut steigern“, sagte der Vorstandsvorsitzende Werner Baumann am ... mehr

    Bayer: Sehr guter Jahresauftakt mit starkem Umsatz- und Ergebnisplus

    Der Bayer-Konzern ist sehr erfolgreich ins Jahr 2022 gestartet. „Wir haben ein sehr gutes Umsatz- und Ergebniswachstum erzielt. Vor allem unser Agrargeschäft hat erheblich zugelegt“, sagte der Vorstandsvorsitzende Werner Baumann am Dienstag bei der Vorlage der Mitteilung zum 1. Quartal. „Fü ... mehr

    Bayer veräußert Geschäftsbereich Environmental Science für professionelle Kunden für 2,6 Milliarden US-Dollar an Cinven

    Die Beteiligungsgesellschaft Cinven erwirbt den Geschäftsbereich Environmental Science für professionelle Kunden von Bayer. Der Kaufpreis beträgt 2,6 Milliarden US-Dollar (2,4 Milliarden Euro). „Durch diese Veräußerung können wir uns auf unser landwirtschaftliches Kerngeschäft und die erfol ... mehr

  • Firmen

    Bayer AG

    Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen wollen wir den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig wollen wir Werte schaf ... mehr

    Bayer Bitterfeld GmbH

    Die Bayer Bitterfeld GmbH wurde am 25. Oktober 1991 in das Handelsregister eingetragen. Ein Jahr später erfolgte die Grundsteinlegung für den ersten Betrieb, die Methylcellulose-Herstellung. Am 25.Mai 1994 wurde mit der Inbetriebnahme dieser Produktionsanlage Werkseröffnung gefeiert. Seit d ... mehr

    Bayer Industriepark Brunsbüttel

    Der Bayer Industriepark Brunsbüttel ist einer von fünf großen Standorten der Bayer AG in Deutschland. Die Bayer MaterialScience AG beschäftigt hier rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber in der Region. In fünf verschiedenen Berufen erlernen ru ... mehr

Mehr über Tongji University
  • News

    Battery LabFactory Braunschweig goes China

    Die Technische Universität Braunschweig und die Tongji Universität in Shanghai entwickeln gemeinsam Prüf- und Standardisierungsverfahren für Batterien, um den Einsatz von Akkus in Elektrofahrzeugen zu optimieren. Das Projekt „BaSS“ (Batterie-Sicherheits-Standardisierung), das vom Bundesmini ... mehr

    Solarzellen zum Anziehen

    Das Tablet im Jackenärmel, das Smartphone in der Armbanduhr – herkömmliche Batterien und Akkus sind für immer leichtere tragbare elektronische Geräte nicht mehr praktikabel. Eine Alternative wären Solarzellen in Form eines Gewebes, das einfach in die Kleidung integriert würde. Chinesische F ... mehr

    Neue Hoffnungsträger: Alkoholbrennstoffzellen und Magnesiumbatterien

    Zwei neuartige chemische Energiespeichertechnologien für Elektrofahrzeuge stehen im Mittelpunkt der Forschungen am TU-Fachgebiet Technische Elektrochemie. Unter Leitung von Prof. Dr. Peter Strasser arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Alkoholbrennstoffzellen, um die Reichwei ... mehr