Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Partikelanalyse

Mmh ... auch der Geschmack kann Gegenstand der Partikelanalyse sein – prinzipiell zumindest. In der chemischen und pharmazeutischen Industrie steht jedoch meist Partikelgröße und -form, aber auch z. B. Ladung und Farbe im Mittelpunkt des Interesses. Partikelmesssysteme sind oft zusätzlich mit Dispergiereinheiten ausgestattet. Die Größenbestimmung ist nur in einem begrenzten Messbereich möglich, und darin u.U. in variierender Auflösung.

Firmen Partikelanalytik

Mettler-Toledo GmbH, Deutschland

Von der einfachen Anwendung bis zur individuellen Anforderung, vom Routinegerät bis zum vernetzten System bietet METTLER TOLEDO seinen Kunden das Know-How für zuverlässige und innovative Lösungen. METTLER TOLEDO Produkte sind in Labors integraler Bestandteil von Forschung und Qualitätskontrolle. Sie mehr

Sympatec GmbH, Deutschland

Sympatec entwickelt, fertigt, vertreibt, betreut und unterstützt ein Portfolio bester Instrumente zur Analyse von Partikelgröße und Partikelform in Labor und Prozess für Kunden weltweit. Mit kontinuierlichen Innovationen in den Technologiefeldern Laserbeugung, Bildanalyse, Ultraschallextinktion und mehr

SOPAT GmbH, Deutschland

SOPAT entwickelt und vertreibt eine auf Bildanalyse basierende fotooptische Messtechnik zur quantitativen Charakterisierung von partikulären Mehrphasensystemen. In Kombination mit der innovativen SOPAT Software wird so eine Echtzeitanalyse der Partikelgrößenverteilung und deren charakteristischer Ke mehr

Alle Firmen zu Partikelanalytik

Produkte Partikelanalytik

Echtzeitcharakterisierung von Partikeln und Dispersionen im Mikro- und Nanobereich im Colani-Design

Die Multiwellenlängen-STEP-Technologie bedient nun Applikationen bei 4-80°C mit Temperaturstabilität von +/- 0,2K. mehr

Der neue SYNC: Kombination aus Laserbeugung und Bildanalyse optimiert die Partikelcharakterisierung

Breiter Messbereich dank Tri-Laser Technologie von 0,01 µm bis 4 mm ✓ Hohe Empfindlichkeit und sichere Bestimmung von Fehlkorn ✓ Bildanalyse liefert wertvolle Informationen über die Partikelmorphologie mehr

Partikelzählung und Partikelgrössenverteilungen mit höchster Auflösung

Digitale Speicherung der Rohdaten für nachträgliche Teil-/Analysen ✓ Analyse der Anzahl-, Oberflächen-, und Volumenverteilung ✓ Aufnahmeraten von über 500.000 Impulsen pro Analyse mehr

Alle Produkte zu Partikelanalytik

News Partikelanalytik

Alle News zu Partikelanalytik

Videos Partikelanalytik

Nanopartikelgröße & Zetapotenzial mittels Dynamischer & Elektrophoretischer Lichtstreuung (DLS&ELS)

Malvern Panalyticals Zetasizer-Systeme sind die weltweit am häufigsten eingesetzten Messsysteme zur Charakterisierung von Nanopartikel-, Kolloid- und Proteingröße sowie deren Ladungen (Zetapotenzial).   Diese Systeme werden in den unterschiedlichsten Branchen weltweit eingesetzt, um einen Mehrwert b mehr

Neuer Partikelanalysator für Größe und Form

Microtrac, eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Partikelcharakterisierung, hat den nächsten Schritt in puncto innovativer Technologie gemacht: Der Microtrac Sync, das neueste System für die Analyse von Partikelgrößen und -Formen, kombiniert die marktführende Laserbeugung mit der weltwe mehr

Partikelgrößenverteilung? Keep it simple! Kompaktes Laser-Partikelmessgerät mit extra weitem Messbereich

Wählen Sie Ihr Laser-Partikelmessgerät ganz nach Ihrem Bedarf: Die ANALYSETTE 22 NeXT Micro für alle gängigen Messaufgaben von 0,5 – 1500 μm oder das High-End-Gerät ANALYSETTE 22 NeXT Nano mit extra weitem Messbereich von 0,01 – 3800 μm für höchste Genauigkeit und Empfindlichkeit bei kleinsten Parti mehr

Alle Videos zu Partikelanalytik

White Paper Partikelanalytik

Alle White Paper zu Partikelanalytik

Autoren Partikelanalytik

  • Dr. Björn Meermann

    Björn Meermann, Jahrgang 1982, studierte Chemie an der Universität Münster, wo er 2009 in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Uwe Karst promovierte. Im Anschluss forschte er während eines knapp zweijährigen Postdoc-Aufenthalts an der Universität Gent, Belgien in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Frank Van mehr

  • Dr. Olga Borovinskaya

    Olga Borovinskaya, Jahrgang 1985, studierte Chemie an der North Kazakhstan State University (NKSU) und an der ETH Zürich, wo sie ihr Masterstudium absolvierte. Sie promovierte 2014 an der ETH Zürich auf dem Gebiet Chemie und Angewandte Biowissenschaften mit Spezialisierung in Analytischer Chemie. Be mehr

Verwandte Themen

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.