Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Transmissionselektronenmikroskopie

Firmen Transmissionselektronenmikroskopie

JEOL Ltd., Japan

JEOL ist ein weltweit führender Anbieter von wissenschaftlichen Instrumenten für Forschung und Entwicklung in den Bereichen Nanotechnologie, Life Sciences, optische Kommunikation, Forensik und Biotechnologie. JEOL nutzt seine einzigartigen Technologien, Produkte, Dienstleistungen und sein Wissen und mehr

Olympus Deutschland GmbH, Deutschland

Olympus bietet innovative Produkte und Dienstleistungen, die Experten aus Industrie und Wissenschaft jeden Tag bei ihrer Arbeit für die Gesundheit und Sicherheit von Menschen unterstützen. Das Portfolio industrieller Lösungen umfasst Mikroskopiesysteme für die Materialwissenschaft, industrielle E mehr

JEOL de Mexico S.A. de C.V., Mexiko

JEOL ist der weltweit führende Anbieter von optischen und analytischen Elektronenmessgeräten für wissenschaftliche und industrielle Forschung und Entwicklung. Wir bieten eine Reihe von Produkten und innovativen Lösungen, die von Wissenschaftlern verwendet werden, die in einer Vielzahl von Anwendunge mehr

Alle Firmen zu Transmissionselektronenmikroskopie

News Transmissionselektronenmikroskopie

  • Hochkapazitäts-Batteriematerial mit Lachs-DNA

    Einem koreanischen Forschungsteam ist es gelungen, Hochkapazitätskathodenmaterial der nächsten Generation für Lithium-Ionen-Batterien zu entwickeln. Das Korea Institute of Science and Technology (KIST, amtierender Präsident Seok-jin Yoon) gab bekannt, dass das gemeinsame Forschungsteam von Dr. Kyung mehr

  • Katalysatoren einfach aufbringen

    Elektrokatalysatoren können helfen, Chemikalien aus nachwachsenden Rohstoffen zu gewinnen oder alternative Energiequellen zu nutzen. Aber neue Katalysatoren zu testen bringt Herausforderungen mit sich. Eine neue Methode, um Katalysatorpartikel auf winzige Elektroden aufzubringen, haben Forscher der mehr

  • Erste Ansicht von Wasserstoff an der Metall-Metallhydrid-Grenzfläche

    Physiker der Universität Groningen haben mit Hilfe eines Transmissionselektronenmikroskops Wasserstoff an der Titan/Titanhydrid-Grenzfläche sichtbar gemacht. Mit Hilfe einer neuen Technik gelang es ihnen, sowohl das Metall- als auch das Wasserstoffatom in einem einzigen Bild sichtbar zu machen, wodu mehr

Alle News zu Transmissionselektronenmikroskopie

White Paper Transmissionselektronenmikroskopie

Fachpublikationen Transmissionselektronenmikroskopie

Alle Fachpublikationen zu Transmissionselektronenmikroskopie
Verwandte Themen

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.