Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Katalyse

Reaktionen zu beschleunigen oder überhaupt erst in nennenswertem Umfang zu ermöglichen ist für viele Umsetzungen und Prozesse entscheidend. Das Cracken von Erdöl, die Reduktion von Autoabgas-Stickoxiden durch den Platin-Katalysator, die Ammoniaksynthese, die Oxidation von Wasserstoff in Brennstoffzellen oder die biokatalytischen Umsetzungen von Enzymen sind nur einige Bespiele, die die Bedeutung von Katalysatoren vor Augen führen

Firmen Katalyse

ChiroBlock GmbH, Deutschland

Seit 1999 ist die ChiroBlock GmbH erfolgreich im Markt für exklusive Synthese F&E zu - und der Synthese von – neuen, komplexen Forschungschemikalien tätig. Zu unseren Kunden gehören Forschungs- und Entwicklungsabteilungen aus ganz unterschiedlichen Industriebereichen – wie z.B. Pharma, Specialty Che mehr

Muegge GmbH, Deutschland

Die MUEGGE GmbH ist ein weltweit führender Anbieter industrieller Mikrowelle und industrieller Plasmasysteme. Das Portfolio umfasst Mikrowellengeneratoren und – komponenten sowie Plasmasysteme für verschiedenste Anwendungen, wie beispielsweise industrielle Erwärmung und insbesondere plasmatechnologi mehr

Produkte Katalyse

Hydrierungen sicher und zuverlässig durchführen

Das einzigartige volumetrische Dosiersystem bietet in punkto Reproduzierbarkeit, Dosiergenauigkeit und Verbrauchsermittlung klare Vorteile gegenüber Massendurchflussreglern mehr

News Katalyse

  • Verborgene Eigenschaften der Lichtabsoption von Titandioxid aufgedeckt

    Anatas, eine häufig vorkommende Kristallform von Titandioxid (TiO₂) stellt heute eines der vielversprechendsten Materialien für photovoltaische und photokatalytische Anwendungen dar. Trotz der vielen Jahre, in denen der Umwandlungsprozess von absorbiertem Licht in elektrische Ladungen im Falle von A mehr

  • Star Wars im Reagenzglas

    Wasserstoff ist aufgrund seiner hohen Energiedichte ein hervorragender Energiespeicher und Fahrzeuge mit verbauten Brennstoffzellen gelten als ernstzunehmende Alternative zu batteriebetriebenen Autos. Zwar ist das einzige Nebenprodukt der Brennstoffzelle Wasser, doch bei der Wasserstoffherstellung e mehr

  • Nanotechnologie ermöglicht neue Einblicke in chemische Reaktionen

    In der chemischen Industrie werden 80 Prozent aller Produkte mit Katalyse-Verfahren hergestellt. Auch in der Energieumwandlung und -speicherung und der Abgasreinigung sind sie unverzichtbar. Das Beisein eines Katalysators sorgt dafür, dass chemische Reaktionen in Gang gebracht oder beschleunigt werd mehr

Alle News zu Katalyse

Videos Katalyse

Katalysatoren - die Kunst der Katalyse

Holz und Stroh bestehen aus Cellulose und Lignin, deren molekulare Bausteine als Treibstoffe oder als Rohstoffe für die chemischen Industrie interessant sind. Doch die Biopolymere in ihre Bestandteile zu zerlegen, ist schwierig. Gefragt sind hier Katalysatoren, die diese Prozesse erleichtern und ... mehr

Industrielle Synthese von Ammoniak - Wie funktioniert das?

Im September 1913 ging bei der BASF in Ludwigshafen die erste Produktionsanlage zur industriellen Synthese von Ammoniak in Betrieb. Das Haber-Bosch-Verfahren zur Ammoniaksynthese, das bei der BASF im September 1913 erstmals erfolgreich umgesetzt wurde, war der entscheidende Schritt ins Zeitalter ... mehr

Fachpublikationen Katalyse

Alle Fachpublikationen zu Katalyse

q&more Artikel Katalyse

  • Wasser statt Mineralöl

    Grundlage vieler Medikamente sind Wirkstoffe aus chiralen Bausteinen. Für die chemische Herstellung sind teure Edelmetallkatalysatoren notwendig, die sich aufgrund ihrer thermischen Instabilität bei höheren Temperaturen zersetzen und daher nur einmal verwendet werden können. mehr

Autoren Katalyse

  • Dipl. Ing. Sonja Jost

    Jg. 1980, studierte Wirtschafts­ingenieurwesen / Technische Chemie an der Technischen Universität Berlin. Von 2006 bis 2011 erhielt sie verschiedene Forschungsstipendien im Bereich der homogenen chiralen Katalyse. 2011 bis 2012 war sie Projektleiterin eines Drittmittelprojekts zum Thema „Katalysator mehr

  • Dr.-Ing. Henriette Nowothnick

    Jg. 1980, studierte Chemie an der Technischen Universität Berlin. Sie promovierte 2010 in der Arbeitsgruppe von Prof. R. Schomäcker über die Reaktionsführung der Suzuki-Kupplung in Mikro­emulsionen mit dem Ziel des Katalysator Re-using und der Produktisolierung. 2011 bis 2012 arbeitete sie im Marie mehr

Lexikondefinition

Katalyse

Katalyse Als Katalyse (griechisch κατάλυσις, katálysis – die Auflösung, Abschaffung, Aufhebung) wird die Veränderung der Reaktionsgeschwindigkeit einer chemischen Reaktion durch Beteiligung eines Katalysator s bezeichnet. Der Katalysator geht u ... mehr

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.