Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Nanotechnologie

Klein, aber oho: Gezielt eingesetzte Nanostrukturen können Materialien neue, einzigartige Eigenschaften verleihen. Da Nano-Innovationen in den unterschiedlichsten Branchen zu Produktverbesserungen oder gar neuen Produkten führen, wird die nanotechnologische Forschung und Entwicklung allein in Deutschland jährlich mit hunderten von Millionen Euro öffentlich gefördert.

News Nanotechnologie

  • Selbstlösendes Puzzle für organische Moleküle

    Mithilfe eines Tricks ist es Jülicher Forschern gelungen, organische Moleküle kontrolliert wachsen zu lassen. Eine Schlüsselrolle kommt dabei sich gegenseitig abstoßenden Molekülen zu. Aufgrund der entgegengesetzten Kräfte halten sie stets Abstand zum Nachbarn und lassen sich deshalb gut mit einer z mehr

  • Neuer Schaumstoff könnte Beseitigung von ausgelaufenem Öl und Diesel revolutionieren

    Wissenschaftler des Argonne National Laboratory der US-amerikanischen Energiebehörde haben einen neuen Schaumstoff erfunden, welcher Verunreinigungen des Wassers durch Öl und Diesel aufsaugen kann: den Oleo Sponge. Das Material absorbiert nicht nur schnell Öl aus dem Wasser, sondern ist zudem wieder mehr

  • Nanotechnologie ermöglicht neue Einblicke in chemische Reaktionen

    In der chemischen Industrie werden 80 Prozent aller Produkte mit Katalyse-Verfahren hergestellt. Auch in der Energieumwandlung und -speicherung und der Abgasreinigung sind sie unverzichtbar. Das Beisein eines Katalysators sorgt dafür, dass chemische Reaktionen in Gang gebracht oder beschleunigt werd mehr

Alle News zu Nanotechnologie

Videos Nanotechnologie

NanoWelten: NanoZukunft

ForscherInnen sind davon überzeugt: Nanotechnologie ist die Technologie der Zukunft und eröffnet uns neue Welten. Aber werden kleinste Prozesse auch zur Lösung globaler Probleme beitragen? Werden Nanoteilchen selbstständig grössere Objekte erbauen? Schon jetzt ist klar: Nanotechnologie bietet wi ... mehr

Argonne News Brief: Oleo Sponge soaks up oil spills from water

Argonne National Laboratory researchers have invented a technology for recovering oil and refined petroleum products from bodies of water. Oleo Sponge offers several key advantages over the technologies and techniques that are currently used to combat this problem. mehr

White Paper Nanotechnologie

Alle White Paper zu Nanotechnologie

Veranstaltungen Nanotechnologie

Messe
11.04. – 13.04.
2017
Moskau, RU

Analitika Expo 2017

Analitika Expo is the largest international exhibition of laboratory equipment and reagents in Russia. It is the most effective fair for the leading manufacturers and suppliers to introduce and promote their products in a prospective Russian market. The annual exhibition attracts visitors from R&D

Stellenanzeigen Nanotechnologie

  • Chemiker Oberflächenchemie (m/w) – Innovationsprojekt F&E

    Unsere interdisziplinären Forscherteams arbeiten fortlaufend an neuen spannenden Produkten und Technologien. Wir laden Sie ein, in unserem neuen hochmodernen Forschungslabor zum Erfolg anspruchsvoller Innovationsprojekte beizutragen. Hier haben Sie die Chance, Pionierarbeit in der angewandten Oberfl mehr

Fachpublikationen Nanotechnologie

Alle Fachpublikationen zu Nanotechnologie

q&more Artikel Nanotechnologie

  • Silber-Lipid-Zwerge

    Ca. 2–3 % der Bevölkerung leiden an Neurodermitis, eine ­Heilung gibt es nicht. Erforderlich ist eine mit starken Nebenwirkungen belastete symptomatische Therapie mit Arzneimitteln, z.B. Glucokortikoide. Mit der „Silber-Nanotechnologie“ wurde eine arznei­mittelfreie Anwendung gegen leichte bis mittlere Neurodermitis möglich. mehr

Autoren Nanotechnologie

  • Prof. Dr. Rainer H. Müller

    Rainer H. Müller studierte und promovierte in Pharmazie in Kiel. Anschließend arbeitete er in der Nanotechnologie 5 Jahre an den Universitäten Nottingham und Paris-Süd. Seit 1992 ist er Professor für Pharmazeutische Technologie an der Freien Universität Berlin. Prof. Müller ist Miterfinder von Lipid mehr

  • Dr. Cornelia M. Keck

    Cornelia M. Keck ist Pharmazeutin, studierte und promovierte 2006 an der Freien Universität Berlin. Rund ein Jahr arbeitete sie dabei an der Otago University in Neuseeland. Nach Industrietätigkeit als Forschungsleiterin hat sie seit 2009 eine Vertretungsprofessur für Nanotechnologie und Toxikologie mehr

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.