Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

DEKRA erhält Akkreditierung für Zertifizierungen nach ISO 50001

04.01.2012

Die international tätige DEKRA Certification GmbH kann zukünftig Zertifizierungen nach ISO 50001 im Bereich Energiemanagementsysteme anbieten. Sie erhielt als eines der ersten Zertifizierungsunternehmen die offizielle Akkreditierung von der Deutschen Akkreditierungsstelle DAKKS GmbH.  

"Die Verleihung der Akkreditierungsurkunde durch die DAKKS ist ein wichtiger Schritt für den weiteren Ausbau unserer internationalen Zertifizierungsaktivitäten", sagte Lothar Weihofen, Geschäftsführer der DEKRA Certification GmbH. "Dadurch können wir unseren Kunden weiterhin zukunftssichere Zertifizierungen im Bereich Energiemanagement und Nachhaltigkeit anbieten und ihnen so einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen."

Vor allem in stromintensiven Betrieben des produzierenden Gewerbes und der Industrie hat das Thema Energiemanagement und Nachhaltigkeit vor dem Hintergrund steigender Energiekosten hohe Priorität. Seit gut einem Jahr gilt die Europäische Norm DIN EN 16001:2009 als Leitfaden für Unternehmen, um ein betriebliches Energiemanagementsystem aufzubauen. Die neue ISO 50001 löst diese Norm Ende April 2012 ab.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über DEKRA
  • News

    Neue Regeln für gefährliche Chemikalien

    Seit Februar 2018 gelten angepasste Regeln für die CLP-Verordnung. Zahlreiche Unklarheiten werden darin beseitigt. Hersteller und Importeure von Chemikalien müssen jetzt prüfen, ob die Änderungen für ihre Produkte relevant sind und Etiketten und Sicherheitsdatenblätter anpassen, erinnern di ... mehr

    Neue Regeln beim Handel mit Giftstoffen

    Die Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV) stellt neue Anforderungen an Einzelhändler wie Baumärkte sowie Groß- und Versandhändler. Händler sollten sich umgehend mit den Neuerungen vertraut machen, raten die Chemikalien-Experten von DEKRA. Vor allem die Anforderungen an die Sachkundig ... mehr

    PAK in Kinderprodukten trotz Grenzwert präsent

    In Accessoires und Kleidung für Kinder werden immer noch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) nachgewiesen. Einige von denen sind als krebserregend eingestuft. Das ist das Ergebnis einer Stichproben-Untersuchung der Prüforganisation DEKRA an Kinderprodukten wie Gummistiefeln, ... mehr

  • Firmen

    DEKRA EXAM GmbH

    Unabhängige Technologiedienstleistungen in Prüfung und Zertifizierung sowie in der Beurteilung und Beherrschung industrieller Risiken mit dem Schwerpunkt Sicherheit von Bauteilen, Maschinen und Anlagen. mehr

    DEKRA Testing & Inspection GmbH

    Die Experten, Prüfingenieure und Gutachter von DEKRA Testing & Inspection unterstützen Sie rund um die Themen Druckgeräte, Gefahrgut, Aufzüge, Elektrische Anlagen und Betriebsmittel, Maschinen und Geräte sowie im Bereich Werkstofftechnik und Schadensanalytik. * Unsere Spezialisten unte ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.