Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

95 Aktuelle News von MPI für Quantenoptik

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Ein Elektronenkäfig aus Schallwellen

Ein neues Konzept, Elektronen mit Hilfe von Schallwellen einzufangen und zu manipulieren

16.11.2017

Ausschlaggebend für die Eigenschaften moderner, technologisch relevanter Materialien ist das korrelierte Verhalten der Elektronen in ihrem Innern. Ein besseres Verständnis davon ist nur möglich, wenn es gelingt, diese Teilchen kontrolliert einzufangen, entweder einzeln und isoliert, oder als ...

mehr

image description
Kalte Moleküle auf Kollisionskurs

Mit neuer Kühlmethode gelingt Beobachtung von Stößen im dichten Strahl aus kalten und langsamen dipolaren Molekülen

16.10.2017

Wie verlaufen chemische Reaktionen bei extrem tiefen Temperaturen? Um diese Frage zu beantworten, benötigt man molekulare Proben, die gleichzeitig kalt, dicht und langsam sind. Wissenschaftler um Dr. Martin Zeppenfeld aus der Abteilung Quantendynamik von Prof. Gerhard Rempe am Max-Planck-Institut ...

mehr

image description
Und wieder schrumpft das Proton!

09.10.2017

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik bestätigen mit hochpräziser Laserspektroskopie an regulärem Wasserstoff den unerwartet kleinen Protonenradius von myonischem Wasserstoff. Es war eine der Sensationen des Jahres 2010: Laserspektroskopie an myonischem Wasserstoff ergab für ...

mehr

image description
Ultrakurze Momentaufnahmen der Dynamik von Elektronen in Festkörpern

18.09.2017

Mit Hilfe ultrakurzer Laser- und Röntgenblitze haben Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik Schnappschüsse der bislang kürzesten Bewegung von Elektronen in Festkörpern gemacht. Die Bewegung hielt 750 Attosekunden lang an, bevor sie abklang. Damit stellten die Wissenschaftler ...

mehr

image description
Quantenmagnete mit Löchern

Verborgene magnetische Ordnung in eindimensionalen, mit Löchern dotierten Quantenkristallen aufgedeckt

07.08.2017

Magnetismus ist ein Phänomen, das uns vom Alltag her sehr vertraut ist. Er beruht darauf, dass in bestimmten Stoffen wie etwa Eisen die Spins der Elektronen einheitlich ausgerichtet sind. Besonders interessante Effekte treten auf, wenn magnetische Festkörperkristalle „Löcher“ aufweisen, d.h., ...

mehr

image description
Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Erstmals Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet

26.05.2017

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds. Es herrscht also relative Ruhe im dielektrischen Kristallgitter. Dieses Idyll haben nun Physiker vom Labor für Attosekundenphysik (LAP) ...

mehr

image description
Ein Tiefpassfilter für Photonen

Neuartigen Quanteneffekt, der die Zahl der emittierten Photonen limitiert, beobachtet

19.04.2017

Die Wahrscheinlichkeit, in einem Laserpuls eine bestimmte Anzahl an Photonen zu finden, entspricht einer klassischen Verteilung für unabhängige Ereignisse (Poisson-Verteilung). Aber es gibt auch Lichtquellen mit nicht-klassischen Verteilungen, die nur mit Hilfe der Quantenmechanik beschrieben ...

mehr

image description
Elektrischer Strom im Rekordtempo

Wissenschaftler erzeugen die schnellsten jemals gemessenen elektrischen Ströme in Festkörpern

27.10.2016

In der Elektronik gilt: Je kleiner, desto schneller. Manche Bauteile von Computern oder Mobilfunkgeräten sind heute jedoch so winzig, dass sie nur noch aus einer Handvoll von Atomen bestehen. Viel weiter verkleinern lassen sie sich also nicht mehr. Ein anderer wichtiger Faktor für die ...

mehr

image description
Korrelierte Magnete aus einzelnen Atomen

Wissenschaftler beobachten die Entstehung antiferromagnetischer Korrelationen in Quantensystemen

04.10.2016

Die Festkörperphysik weist eine Vielfalt interessanter Phänomene auf, die zum Teil noch nicht vollständig erklärt werden können. Experimente mit fermionischen Atomen in optischen Gittern kommen dem Verhalten von Elektronen in Festkörperkristallen sehr nahe und stellen somit einen gut steuerbaren ...

mehr

image description
Ultrakalte Atome im „Rydberg-Kleid“

Wissenschaftler haben eine neue Methode entwickelt, Atome über große Distanzen miteinander wechselwirken zu lassen

12.08.2016

Viele Eigenschaften der Alltagswelt lassen sich erklären, wenn man sich Atome als kleine, feste Kugeln oder Murmeln vorstellt, die sich nur spüren, wenn sie in direkte Berührung miteinander kommen. So ist zum Beispiel die Temperatur der uns umgebenden Raumluft das Ergebnis unzähliger, ständig ...

mehr

Seite 1 von 10
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.