Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Um Elektrofahrzeuge in den Massenmarkt zu bringen, müssen Sie die Kosten für das Batteriepack um USD pro Kilowattstunde (USD/kWh) senken. Der beste Weg, dies zu erreichen, ist durch eine höhere volumetrische Energiedichte, die Sila-Materialien ermöglichen. Mehr Energie in jeder Zelle bedeutet weniger Zellen für die gleiche Batteriepackkapazität und Fahrzeugreichweite und damit insgesamt viel niedrigere Kosten.

Mehr über Sila Nanotechnologies
  • News

    Daimler beteiligt sich an Start-up für Batteriematerialien

    Die Daimler AG hat im Rahmen ihrer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten eine Minderheitsbeteiligung an dem US-amerikanischen Batteriematerialspezialisten Sila Nanotechnologies Inc. (Sila Nano) erworben. Gegründet in 2011 gilt Sila Nano als ein führender Entwickler von neuen Batteriemater ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.