Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Direkt an der Isar, vierzehn Kilometer flussabwärts von Landshut an historischer Stelle, dort, wo ganz in der Nähe vor knapp 2000 Jahren auch schon die Römer siedelten, liegen die Blöcke 1 und 2 des Kernkraftwerks Isar auf den Gemarkungen der Gemeinden Essenbach und Niederaichbach im Landkreis Landshut/Niederbayern.

Dieser Standort liegt günstig für dieEinbindung des Kraftwerks in das bayerische Höchstspannungsnetz, und die Isar bietet gute Voraussetzungen für die Kühlwasserversorgung der Anlage. Ebenfalls von Vorteil ist die hervorragende Verkehrsanbindung.

In den 70er Jahren zeichnete sich ab, dass das vorhandene Kernkraftwerk Isar 1, Grafenrheinfeld und die beiden Blöcke in Gundremmingen in Zukunft nicht mehr zur Deckung des Bedarfs ausreichen würden. Daher wurde eine neue Anlage, Isar 2, gebaut und 1988 in Betrieb genommen.

Die Sicherheitseinrichtungen von Isar 1 und 2 arbeiten unabhängig voneinander, so dass keine Wechselwirkungen entstehen können. Daneben ist gewährleistet, dass auch beim Betrieb beider Blöcke die gesetzlichen Vorschriften bezüglich des Strahlenschutzes, des Lärmschutzes sowie der Reinhaltung von Luft und Wasser nicht überschritten werden.

Mehr über E.ON
  • News

    Historische Entscheidung: Eon trennt sich von Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen

    (dpa) Der Energiekonzern Eon trennt sich nahezu vollständig von der Stromerzeugung aus Kohle, Gas und Erdöl. Eon hat am Montag endgültig beschlossen, für knapp 3,8 Milliarden Euro seine Beteiligung von rund 47 Prozent am Kraftwerksbetreiber Uniper dem finnischen Versorger Fortum anzubieten, ... mehr

    Merck, Siemens, Bayer und E.ON gehören zu den beliebtesten Arbeitgebern

    Die Karriereplattform LinkedIn hat eine Liste der „LinkedIn Top Companies 2017“ veröffentlicht, die auf Aktionen von über 500 Millionen LinkedIn-Mitgliedern basiert und die Sieger in jedem Land ermittelt. Um die Firmen, für die sich die LinkedIn-Mitglieder am meisten interessierten, zu ermi ... mehr

    Eon verkauft britische Öl- und Gasfelder an Premier Oil

    (dpa) Der Energiekonzern Eon verkauft seine britischen Öl- und Gasfelder für umgerechnet rund 110 Millionen Euro an das britische Ölunternehmen Premier Oil. Das teilte Eon am Mittwoch in Essen mit. Das Geschäft soll laut Eon nach der Zustimmung der Behörden noch in der ersten Jahreshälfte a ... mehr

  • Firmen

    E.ON AG

    Mit Leistung und Engagement sind wir auf dem Weg, unsere Vision Wirklichkeit werden zu lassen: E.ON wird das weltweit führende Strom- und Gasunternehmen. Bereits jetzt sind wir mit knapp 68 Mrd EUR Umsatz und rund 81.000 Mitarbeitern der größte private Energiedienstleister. mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.