Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

1,2-Diaminopropan



Strukturformel
Allgemeines
Name 1,2-Diaminopropan
Andere Namen
  • 1,2-Propylendiamin
  • Propan-1,2-diamin
  • 1,2-PDA
  • Propylendiamin (mehrdeutig)
Summenformel C3H10N2
CAS-Nummer 78-90-0
Kurzbeschreibung hygroskopische, farblose, brennbare Flüssigkeit mit aminartigem Geruch[1]
Eigenschaften
Molare Masse 74,13 g/mol
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,87 g/cm3[2]
Schmelzpunkt -37 °C[2] (in höchst reiner Form -12 °C)
Siedepunkt 119 °C[2] (andere Quelle 120 - 123 °C[1])
Dampfdruck

3,59 mBar[2]

Löslichkeit

mischbar mit Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[2]
R- und S-Sätze R: 10-21/22-35[2]
S: (1/2-)26-37/39-45[2]
MAK

-[3]

LD50

1,300 mg/kg oral Ratte[1]

WGK 1[2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

1,2-Diaminopropan ist eine organisch-chemische Verbindung aus der Gruppe der aliphatischen Amine. Es ist eine hygroskopische, farblose, brennbare Flüssigkeit mit aminartigem Geruch.

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Physikalische Eigenschaften

Die Dämpfe von 1,2-Diaminopropan sind 2,56 mal schwerer als Luft. Die Flüssigkeit hat eine Viskosität von 1,7 mPa•s bei 20 °C[1] und eine Brechzahl von 1,445 bis 1,447[4].

Verwendung

1,2-Diaminopropan wird verwendet als Zwischenprodukt bei der Herstellung von:

Sicherheitshinweise

Die Dämpfe von 1,2-Diaminopropan wirken ätzend und können bei erhöhten Temperaturen mit Luft explosive Gemische bilden (Flammpunkt 33 °C). 1,2-Diaminopropan kann auch über die Haut aufgenommen werden.

Siehe auch

  • 1,3-Propylendiamin C3H10N2, CAS: 109-76-2
  • 1,2-Diaminopropan-dihydrochlorid C3H10N2•2HCl, CAS: 19777-66-3

Quellen

  1. a b c d Datenblatt bei BASF
  2. a b c d e f g h Eintrag zu CAS-Nr. 78-90-0 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 13.09.2007 (JavaScript erforderlich)
  3. Datenblatt bei International Programme on Chemical Safety (englisch)
  4. Datensatz bei ChemBlink (englisch)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 1,2-Diaminopropan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.