Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

1-Methylnaphtalin



Strukturformel
Allgemeines
Name 1-Methylnaphtalin
Andere Namen

α-Methylnaphthalin

Summenformel C11H10
CAS-Nummer 90-12-0
Kurzbeschreibung farblose bis gelbliche, blau fluoreszierende Flüssigkeit mit aromatischem Geruch [1]
Eigenschaften
Molare Masse 142,2 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 1,02 g·cm−3 [1]
Schmelzpunkt −30,8 °C [1]
Siedepunkt 245 °C [1]
Dampfdruck

13 hPa (107,4 °C) [1]

Löslichkeit

gut löslich in Benzol, Alkohol und Ether, schwer löslich in Wasser: 26 mg·l−1 (25 °C) [1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
 [1]
R- und S-Sätze R: 22-51/53 [1]
S: 61 [1]
WGK 2 – wassergefährdend [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

1-Methylnaphtalin ist ein bicyclischer, einfach alkylierter Kohlenwasserstoff, aufgebaut aus elf Kohlenstoff-Atomen und zehn Wasserstoff-Atomen, der zu den Aromaten zählt.

Reines 1-Methylnaphtalin ist eine farblose, blau fluoreszierende Flüssigkeit. Es kommt im Steinkohlen-Teer vor.

Die Zündtemperatur liegt bei 485 °C.[1]

1-Methylnaphtalin dient in Kombination mit n-Hexadecan als Referenzsubstanz zu Bestimmung der Zündwilligkeit (Cetanzahl) von Dieselkraftstoffen.

Quellen

  1. a b c d e f g h i j k BGIA GESTIS Stoffdatenbank: http://www.hvbg.de/d/bia/gestis/stoffdb/index.html. 2. Aug. 2007
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 1-Methylnaphtalin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.