Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Adolf Spilker



Adolf Spilker (* 4. Juli 1863 in Vilsen; † 26. Januar 1954 in Bonn) war ein deutscher Chemiker und Techniker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Leben und Werk

Spilker studierte Chemie an der Humboldt-Universität Berlin. Nach seiner Promotion war er von 1889 bis 1936 im wissenschaftlichen Laboratorium der Gesellschaft für Teerverwertung in Erkner tätig. Dort waren Chemie und Technologie von Steinkohlenteer und Erdöl sein Forschungsgebiet. Im Ruhestand zog er sich nach Burg Medinghoven in Duisdorf bei Bonn zurück.

Auszeichnungen

Der Verein Deutscher Chemiker verlieh ihm die Liebig-Denkmünze, die Deutsche Wissenschaftliche Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle 1937 die Carl-Engler-Medaille für seine Verdienste in der Teerverarbeitung.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Adolf_Spilker aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.