Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Arno Behr



Arno Behr (* 26. Januar 1952 in Aachen) ist ein deutscher Chemiker.

Biografie

Behr studierte von 1970 bis 1976 an der RWTH Aachen und habilitierte 1986 bei Wilhelm Keim am Institut für Technische Chemie und Petrolchemie mit einer Arbeit über die stöchiometrische und katalytische Aktivierung des Kohlendioxids an Übergangsmetallkomplexen.

Behr gab mehrere Lehrbücher im Bereich der Technischen Chemie heraus. Nach mehrjährigen industriellen Tärigkeiten erfolgte im März 1996 die Ernennung zum Universitätsprofessor am Lehrstuhl für Technische Chemie A an der Technischen Universität Dortmund.

Sein Arbeitschwerpunkt liegt in der Technischen Katalyse, insbesondere der technischen Realisierung homogen-katalytischer Reaktionen, der Chemie nachwachsender Rohstoffe sowie der Aktivierung von Kohlendioxid mit Hilfe von Katalyse.

Literatur

  • Wilhelm Keim, Arno Behr und Günter Schmitt: Grundlagen der industriellen Chemie. Technische Produkte und Prozesse, ISBN 3-7935-5490-2 (Salle), ISBN 3-7941-2553-3 (Sauerländer)
  • Manfred Baerns, Arno Behr und Axel Brehm: Technische Chemie. Lehrbuch. Wiley-VCH, 2006, ISBN 3-527-31000-2
  • Carbon Dioxide Activation by Metal Complexes Vch Pub, 1988, ISBN 0-89573-826-0
  • Ulfert Onken und Arno Behr: Lehrbuch der Technischen Chemie. Band 3, Chemische Prozeßkunde. Thieme Georg Verlag, 1996, ISBN 3-13-687601-6
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Arno_Behr aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.