Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bildgebendes Verfahren



Als bildgebende Verfahren bezeichnet man die Gesamtheit der apparativen Verfahren, mit denen beispielsweise medizinische Befunde oder physikalische und chemische Phänomene visualisiert werden.

Bildgebende Verfahren werden heute in nahezu allen naturwissenschaftlichen Disziplinen eingesetzt und werden beispielsweise in diversen Fachgebieten der Medizin zur Darstellung und Diagnose pathologischer Gewebeveränderungen verwendet; vgl. Radiologie.

Systematisch zählen die bildgebende Verfahren zu den errechneten Bildern sowie zu den alternativen Schnittbildverfahren.

Inhaltsverzeichnis

Differenzierungsbereiche

Allen bildgebenden Verfahren gemeinsam ist, dass Messungen eines von einem Objekt ausgehenden physikalischen Effekts in ein Bild umgewandelt werden. Dieser Effekt wird durch eine Sondierung hervorgerufen, etwa mit Ultraschall, Röntgenstrahlen oder Radioisotopen. Im folgenden sind verschiedene bildgebende Verfahren nach der Art des gemessenen Effekts angeordnet.

Infrarotstrahlung

Licht

  • Fotografie
  • Optische Kohärenztomografie (OCT)

Röntgenstrahlung

  • Radiografie
    • Projektionsradiografie
    • Röntgen-Durchleuchtung (Fluoroskopie)
    • Röntgen-Tomografie
  • Computertomografie (CT)
    • Mehrschicht-Computertomografie

Radioaktivität

 

Schall, Ultraschall

  • Sonografie (Ultraschalluntersuchung)
    • Ultraschallkardiographie (Echocardiography)
    • Elastographie
    • Farb-Dopplersonografie
  • Sonar

Kernspinresonanz (NMR, Nuclear Magnetic Resonance)

 

  • Magnetresonanztomografie (MRI, Magnetic Resonance Imaging bzw. Kernspintomografie)
    • Funktionelle Magnetresonanztomografie (fMRT)
      • Blood Oxygen Level Dependency (BOLD)
    • Diffusions-Tensor-Bildgebung

Massenspektrometrie

Zeit

Die Zeit nimmt eine gewisse Sonderstellung unter den aufgeführten phys. Größen ein, kann aber auch eine oder zwei Achsen des Bildes darstellen und mit anderen Größen kombiniert werden

  • Scanner
  • Echolot z.B.: zur Darstellung von Fischschwärmen über die Laufzeit von Wellen
  • Ziellinienfotos bei Radrennen (Das Bild zeigt eigentlich nur eine Linie im Verlauf der Zeit)
  • Oszilloskopen
  • Zielfoto

Entwicklung der bildgebenden Verfahren in der Medizin


Sonstiges

  • Positronen-Emissions-Tomographie
  • Voxel-basierte Morphometrie
  • Magnetoenzephalographie (MEG)
  • Elektrische Impedanz-Tomografie
  • Radar

Siehe auch

  • Endoskopie
  • Visuelle Zeitenwende
  • Röntgen und Angiografie
  • Wissenschaftliche Fotografie
  • Bildwissenschaft
  • Mikroskopie und Teleskop
  • Rastersondenmikroskopie
  • Neurologische Diagnostik
  • EEG und EKG
  • DICOM
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bildgebendes_Verfahren aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.