Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Chelatligand



Chelatliganden (vom griechischen "Krebsschere" abgeleitet) sind Liganden, die zwei oder mehr Bindungsstellen aufweisen. Dadurch bilden sie besonders stabile Komplexe. Wichtige Liganden sind:

Ligand Abk. Zähnigkeit
Ethylendiamin en 2
Diethylentriamin dien 3
Iminodiacetat ida 3
Diethylentetramin 4
Triaminotriethylamin 4
Nitrilotriacetat nta 4
Ethylendiaminotriacetat ted 5
Ethylendiamintetraacetat edta 6
Oxalat ox 2
Tartrat 2
Citrat 3
Dimethylglyoxim dmg 2
8-Hydroxychinolin 2
2,2'-Bipyridin bpy 2
1,10-Phenanthrolin phen 2
Dimercaptobernsteinsäure DMSA

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Chelatligand aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.