Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Chrom(III)-nitrid



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Chrom(III)-nitrid
Summenformel CrN
CAS-Nummer 12053-27-9
Kurzbeschreibung Schwarzes Magnetisches Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 66 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 5,9 g/cm3 [1]
Schmelzpunkt 1080 °C[1]
Löslichkeit

unlöslich in Wasser[2]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[2]
R- und S-Sätze R: 22-42/43[2]
S: 24-37-45-60[2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Chrom(III)-nitrid ist eine chemische Verbindung der beiden Elemente Chrom und Stickstoff. Chromnitrid zeichnet sich durch sehr große Härte und extreme Korrosionsbeständigkeit aus, woraus sich eine Reihe technischer Anwendungen wie z. B. Passivierung und Veredelung von Chromwerkstoffen ergeben.

Gewinnung und Darstellung

Chromnitrid wird in der Regel in Form hauchdünner Beschichtungen hergestellt, seltener als keramischer Körper oder als Pulver.

Eine Herstellung aus den Elementen ist bei Temperaturen oberhalb von 800 °C möglich, das Werkstück bzw. das Chrompulver werden bei diesem Verfahren unter reiner Stickstoffatmosphäre mehrere Stunden auf die nötige Temperatur erhitzt. Dies geschieht nach folgender Gleichung:

\mathrm{2 \ Cr + N_2 \longrightarrow 2 \ CrN}

Einzelnachweise

  1. a b Chromnitrid bei webelements.com
  2. a b c d Sicherheitsdatenblatt (alfa-aesar)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Chrom(III)-nitrid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.